Corona-Lockdown? Wir dürfen weiterarbeiten!
Wir gehören zu den Unternehmen die weiter Kunden empfangen dürfen.
Sowohl im Vor-Ort-Service als auch im Ladengeschäft.
Beachten Sie bitte, das eine Terminbuchung notwendig ist.
Hier einen Termin buchen.

 Unternehmensgeschichte

Klaus Tschipke eröffnete im Jahr 2000 eine Filiale der ehemaligen Fachhandels-Kette PC-vor-Ort.

Seitdem steht  unser Geschäft PC-vor-Ort für kompetente, offene und persönliche Beratung für die Bürger von Rutesheim, Leonberg, Renningen, Flacht und allen anderen Gemeinden in der Umgebung.

Mit unseren leistungsstarken Partnern und Produkten können wir vom Mobilfunk über günstige Einsteiger-PC's und Notebooks bis zum Hochleistungsserver mit Hochverfügbarkeit aufstellen, pflegen und entstören.

Unsere Kunden sind meist kleine mittelständische Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern hier in der Region Leonberg. Im Ladengeschäft und im Vor-Ort-Service betreuen wir auch viele Privatkunden.

Unsere Leistung basiert auf engagierten Mitarbeitern, die stets die optimale Lösung für unsere Kunden erarbeiten. Tägliche neue Herausforderungen bescheren unseren Mitarbeitern ständig aktuelles Wissen.

Heute ist PC-vor-Ort, unter der Leitung von Marcus Orthbandt, ein stabiles Rutesheimer Unternehmen für unsere Kunden, Mitarbeiter und Partner.

Vermeiden Sie Wartezeiten!
Buchen Sie jetzt ihren Termin!

Bewerten Sie
uns bei Google

Spiel aus dem Windows-Store noch mal starten

Gibt es eine Möglichkeit Spiele, die ich aus dem Windows-Store heruntergeladen haben, von Vorne zu beginnen, ohne sie re-installieren zu müssen?

heise+ | Lizenzen: Das richtige Windows 10 zu Testzwecken

Eine Windows-Installation nur zum Ausprobieren? Rein ­technisch kein Problem, doch welche ­Lizenz ist dafür am günstigsten? Wir haben da ein paar Tipps für Sie.

Bug in Windows 10: Pfadangabe kann Bluescreen verursachen

Eine bestimmte Pfadangabe etwa in der Adressleiste eines Browsers erzeugt unter Win 10 einen Bluescreen. Updates fehlen noch. Windows 7 scheint nicht betroffen.

Windows 10: Bislang ungepatchte Schwachstelle soll NTFS-Dateisystem beschädigen

Der Entdecker des Bugs warnt vor gefährlichen Angriffsmöglichkeiten. Unsere Einschätzung nach kurzem Test: Es besteht Anlass zur Vorsicht, aber nicht zur Panik.

heise+ | Windows 10: Mit Bordmitteln und externen Tools Fehler finden

Mit Bordmitteln und externen Tools werten Sie Systeminfos aus und können so Windows-Probleme finden. Auch langfristige Analysen sind mit den Werkzeugen möglich.