Corona-Lockdown? Wir dürfen weiterarbeiten!
Wir gehören zu den Unternehmen die weiter Kunden empfangen dürfen.
Sowohl im Vor-Ort-Service als auch im Ladengeschäft.
Beachten Sie bitte, das eine Terminbuchung notwendig ist.
Hier einen Termin buchen.

Für Kunden mit Windows oder Mac

Bitte laden Sie über folgenden Link das "Kunden Modul (Adhoc)" von PC-Visit herunter und starten Sie dieses. Um die Verbindung aufzubauen erhalten Sie von uns per Telefon eine 8-Stellige Ziffernfolge genannt die Sie im Kunden-Modul eingeben müssen.

Download PC-Visit für Windows und Mac

 

Für Kunden mit PC-vor-Ort-Linux (Debian+XFCE, PC-vor-Ort-Desktop)

In unserem Linux-System das wir Ihnen installiert haben, ist die Fernwartung-Software enthalten. Bitte rufen Sie uns direkt an. Das Fernwartung-Programm können Sie über "Support und Hilfe" starten.

 

Für Kunden mit Fremd-Linux (Ubuntu, Mint, Fedora, ...)

Wir haben ein AppImage für VNC erstellt das sich automatisch zu uns verbindet.

  1. Laden Sie das AppImage mit dem Webbrowser einfach runter, und speichern Sie die Datei.
  2. Geben Sie mit der Dateiverwaltung der Datei das Recht zur
    "Ausführung" / "Darf als Programm gestartet werden".
  3. Bitte rufen Sie uns bevor Sie die Fernwartung ausführen,
    da der Verbindungsaufbau binnen 60 Sekunden bestätigt werden muss.

Download Fernwartung_VNC.AppImage

Die Linux-Fernwartung ist mit Debian, Ubuntu, Mint, Fedora und CentOS getestet.
Falls Sie als DisplayManager Wayland verwenden, empfehlen wir beim Login zuvor auf Xorg umzuschalten.

Vermeiden Sie Wartezeiten!
Buchen Sie jetzt ihren Termin!

Bewerten Sie
uns bei Google

Spiel aus dem Windows-Store noch mal starten

Gibt es eine Möglichkeit Spiele, die ich aus dem Windows-Store heruntergeladen haben, von Vorne zu beginnen, ohne sie re-installieren zu müssen?

heise+ | Lizenzen: Das richtige Windows 10 zu Testzwecken

Eine Windows-Installation nur zum Ausprobieren? Rein ­technisch kein Problem, doch welche ­Lizenz ist dafür am günstigsten? Wir haben da ein paar Tipps für Sie.

Bug in Windows 10: Pfadangabe kann Bluescreen verursachen

Eine bestimmte Pfadangabe etwa in der Adressleiste eines Browsers erzeugt unter Win 10 einen Bluescreen. Updates fehlen noch. Windows 7 scheint nicht betroffen.

Windows 10: Bislang ungepatchte Schwachstelle soll NTFS-Dateisystem beschädigen

Der Entdecker des Bugs warnt vor gefährlichen Angriffsmöglichkeiten. Unsere Einschätzung nach kurzem Test: Es besteht Anlass zur Vorsicht, aber nicht zur Panik.

heise+ | Windows 10: Mit Bordmitteln und externen Tools Fehler finden

Mit Bordmitteln und externen Tools werten Sie Systeminfos aus und können so Windows-Probleme finden. Auch langfristige Analysen sind mit den Werkzeugen möglich.