Aufgrund der aktuellen Telefonstörung in Rutesheim sind wir nicht unter 07152 / 338044 erreichbar.
Wir haben jedoch eine Notfall-Nummer unter 07152 / 3079846 eingerichtet.

Sicherheitsmeldungen von Microsoft

4053440 - Sicheres Öffnen von Microsoft Office-Dokumenten, die DDE-Felder (Dynamic Data Exchange, dynamischer Datenaustausch) enthalten - Version: 2.0

Revision Note: V2.0 (12. Dezember 2017): Microsoft hat ein Update für alle unterstützten Editionen von Microsoft Word veröffentlicht, mit dessen Hilfe Benutzer die Funktionalität des DDE-Protokolls auf der Basis ihrer Umgebung festlegen können. Weitere Informationen und den Download für das Update finden Sie in ADV170021.
Summary: Microsoft veröffentlicht diese Sicherheitsempfehlung, um Informationen zu Sicherheitseinstellungen für Microsoft Office-Anwendungen bereitzustellen. Darüber hinaus bietet die Empfehlung eine Anleitung zu den Maßnahmen, mit denen Sie sicherstellen können, dass diese Anwendungen bei der Verarbeitung von DDE-Feldern (Dynamic Data Exchange, dynamischer Datenaustausch) ordnungsgemäß geschützt sind.


4056318 - Anleitung zum Schutz des von Azure AD Connect für die Verzeichnissynchronisierung verwendeten AD DS-Kontos - Version: 1.0

Revision Note: V1.0 (12. Dezember 2017): Die Empfehlung wurde veröffentlicht.
Summary: Microsoft veröffentlicht diese Sicherheitsempfehlung, um Informationen zu Sicherheitseinstellungen für das AD DS-Konto (Active Directory Domain Services) bereitzustellen, das von Azure AD Connect für die Verzeichnissynchronisierung verwendet wird. Darüber hinaus bietet diese Sicherheitsempfehlung eine Anleitung zu den Maßnahmen, die lokale AD-Administratoren ergreifen können, um sicherzustellen, dass das Konto ordnungsgemäß geschützt ist.


MS16-039 - Kritisch: Sicherheitsupdate für Microsoft-Grafikkomponente (3148522) - Version: 4.0

Severity Rating: Kritisch
Revision Note: V4.0 (12. September 2017): Die Tabelle ?Betroffene Software? für Microsoft Windows wurde überarbeitet, um Windows 10 Version 1703 für 32-Bit-Systeme und Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme einzubeziehen, da diese Versionen von CVE-2016-0165 betroffen sind. Microsoft empfiehlt Kunden, die Windows 10 Version 1703 verwenden, das Update 4038788 zu installieren, um vor dieser Sicherheitsanfälligkeit geschützt zu sein.
Summary: Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Windows, Microsoft .NET Framework, Microsoft Office, Skype for Business und Microsoft Lync. Die schwerwiegendste dieser Sicherheitsanfälligkeiten kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer ein speziell gestaltetes Dokument öffnet oder eine Webseite besucht, in das bzw. die OpenType-Schriftartdateien eingebettet sind.


MS16-APR - Microsoft Security Bulletin Summary für April 2016 - Version: 4.0

Revision Note: V4.0 (12. September 2017): Für MS16-039 wurde die Tabelle ?Betroffene Software? für Windows-Betriebssysteme und -Komponenten überarbeitet, um Windows 10 Version 1703 für 32-Bit-Systeme und Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme einzubeziehen, da diese Versionen von CVE-2016-0165 betroffen sind. Microsoft empfiehlt Kunden, die Windows 10 Version 1703 verwenden, das Update 4038788 zu installieren, um vor dieser Sicherheitsanfälligkeit geschützt zu sein.
Summary: In diesem Bulletin Summary sind die im April 2016 veröffentlichten Sicherheitsbulletins aufgeführt.


MS16-087 - Kritisch: Sicherheitsupdate für Windows-Druckerspoolerkomponenten (3170005) - Version: 2.0

Severity Rating: Kritisch
Revision Note: V2.0 (12. September 2017): Um bekannte Probleme mit dem Update 3170455 für CVE-2016-3238 zu beheben, hat Microsoft die folgenden Updates für aktuell unterstützte Versionen von Microsoft Windows verfügbar gemacht: ? Erneut veröffentlichtes Update 3170455 für Windows Server 2008 ? Monatlicher Rollup 4038777 und Sicherheitsupdate 4038779 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 ? Monatlicher Rollup 4038799 und Sicherheitsupdate 4038786 für Windows Server 2012 ? Monatlicher Rollup 4038792 und Sicherheitsupdate 4038793 für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 ? Kumulatives Update 4038781 für Windows 10 ? Kumulatives Update 4038781 für Windows 10 Version 1511 ? Kumulatives Update 4038782 für Windows 10 Version 1607 und Windows Server 2016. Microsoft empfiehlt Kunden, die Windows Server 2008 verwenden, das Update 3170455 erneut zu installieren. Microsoft empfiehlt Kunden, die andere unterstützte Windows-Versionen ausführen, das entsprechende Update zu installieren. Weitere Informationen finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 3170005 (https://support.microsoft.com/de-de/help/3170005).
Summary: Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Windows. Die schwerwiegenderen dieser Sicherheitsanfälligkeiten können die Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Angreifer einen Man-in-the-middle-Angriff (MiTM) auf eine Workstation oder einen Druckerserver ausführen oder einen nicht autorisierten Druckerserver auf einem Zielnetzwerk einrichten kann.


 

MS16-039 - Kritisch: Sicherheitsupdate für Microsoft-Grafikkomponente (3148522) - Version: 4.0

Severity Rating: Kritisch
Revision Note: V4.0 (12. September 2017): Die Tabelle ?Betroffene Software? für Microsoft Windows wurde überarbeitet, um Windows 10 Version 1703 für 32-Bit-Systeme und Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme einzubeziehen, da diese Versionen von CVE-2016-0165 betroffen sind. Microsoft empfiehlt Kunden, die Windows 10 Version 1703 verwenden, das Update 4038788 zu installieren, um vor dieser Sicherheitsanfälligkeit geschützt zu sein.
Summary: Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Windows, Microsoft .NET Framework, Microsoft Office, Skype for Business und Microsoft Lync. Die schwerwiegendste dieser Sicherheitsanfälligkeiten kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer ein speziell gestaltetes Dokument öffnet oder eine Webseite besucht, in das bzw. die OpenType-Schriftartdateien eingebettet sind.


MS16-123 - Hoch: Sicherheitsupdate für Windows-Kernelmodustreiber (3192892) - Version: 3.0

Severity Rating: Hoch
Revision Note: V3.0 (12. September 2017): Die Tabelle ?Betroffene Software? wurde überarbeitet, um Windows 10 Version 1703 für 32-Bit-Systeme und Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme einzubeziehen, da diese Versionen von CVE-2016-3376 betroffen sind. Microsoft empfiehlt Kunden, die Windows 10 Version 1703 verwenden, das Update 4038788 zu installieren, um vor dieser Sicherheitsanfälligkeit geschützt zu sein.
Summary: Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Windows. Die schwerwiegenderen dieser Sicherheitsanfälligkeiten können eine Erhöhung von Berechtigungen ermöglichen, wenn sich ein Angreifer bei einem betroffenen System anmeldet und eine speziell entworfene Anwendung ausführt, die mit der die Sicherheitsanfälligkeiten ausgenutzt werden und Kontrolle über ein betroffenes System erlangt werden könnte.


MS16-095 - Kritisch: Kumulatives Sicherheitsupdate für Internet Explorer (3177356) - Version: 3.0

Severity Rating: Kritisch
Revision Note: V3.0 (12. September 2017): Die Tabelle ?Betroffene Software? wurde überarbeitet, um Internet Explorer 11 unter Windows 10 Version 1703 für 32-Bit-Systeme und Internet Explorer 11 unter Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme einzubeziehen, da diese Versionen von CVE-2016-3326 betroffen sind. Microsoft empfiehlt Kunden, die Internet Explorer unter Windows 10 Version 1703 verwenden, das Update 4038788 zu installieren, um vor dieser Sicherheitsanfälligkeit geschützt zu sein.
Summary: Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsanfälligkeiten in Internet Explorer. Die schwerwiegendste dieser Sicherheitsanfälligkeiten kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Webseite mit Internet Explorer anzeigt. Ein Angreifer, der die Sicherheitsanfälligkeiten erfolgreich ausnutzt, kann die gleichen Benutzerrechte erlangen wie der aktuelle Benutzer. Wenn der aktuelle Benutzer mit Administratorrechten angemeldet ist, kann ein Angreifer die Kontrolle über ein betroffenes System übernehmen. Der Angreifer könnte dann Programme installieren, Daten anzeigen, ändern oder löschen oder neue Konten mit uneingeschränkten Benutzerrechten erstellen.


MS16-087 - Kritisch: Sicherheitsupdate für Windows-Druckerspoolerkomponenten (3170005) - Version: 2.0

Severity Rating: Kritisch
Revision Note: V2.0 (12. September 2017): Um bekannte Probleme mit dem Update 3170455 für CVE-2016-3238 zu beheben, hat Microsoft die folgenden Updates für aktuell unterstützte Versionen von Microsoft Windows verfügbar gemacht: ? Erneut veröffentlichtes Update 3170455 für Windows Server 2008 ? Monatlicher Rollup 4038777 und Sicherheitsupdate 4038779 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 ? Monatlicher Rollup 4038799 und Sicherheitsupdate 4038786 für Windows Server 2012 ? Monatlicher Rollup 4038792 und Sicherheitsupdate 4038793 für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 ? Kumulatives Update 4038781 für Windows 10 ? Kumulatives Update 4038781 für Windows 10 Version 1511 ? Kumulatives Update 4038782 für Windows 10 Version 1607 und Windows Server 2016. Microsoft empfiehlt Kunden, die Windows Server 2008 verwenden, das Update 3170455 erneut zu installieren. Microsoft empfiehlt Kunden, die andere unterstützte Windows-Versionen ausführen, das entsprechende Update zu installieren. Weitere Informationen finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 3170005 (https://support.microsoft.com/de-de/help/3170005).
Summary: Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Windows. Die schwerwiegenderen dieser Sicherheitsanfälligkeiten können die Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Angreifer einen Man-in-the-middle-Angriff (MiTM) auf eine Workstation oder einen Druckerserver ausführen oder einen nicht autorisierten Druckerserver auf einem Zielnetzwerk einrichten kann.


MS17-007 - Kritisch: Kumulatives Sicherheitsupdate für Microsoft Edge (4013071) - Version: 2.0

Severity Rating: Kritisch
Revision Note: V2.0 (8. August 2017): Um CVE-2017-0071 umfassend zu beheben, hat Microsoft die Sicherheitsupdates vom Juli für alle Versionen von Windows 10 veröffentlicht. Beachten Sie, dass Windows 10 für 32-Bit-Systeme, Windows 10 für x64-basierte Systeme, Windows 10 Version 1703 für 32-Bit-Systeme und Windows 10 Version 1703 für x64-basierte Systeme zur Tabelle ?Betroffene Produkte? hinzugefügt wurden, da sie ebenfalls von dieser Sicherheitsanfälligkeit betroffen sind. Microsoft empfiehlt Kunden, soweit noch nicht geschehen, die Sicherheitsupdates vom Juli 2017 zu installieren, um vor dieser Sicherheitsanfälligkeit vollständig geschützt zu sein.
Summary: Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Edge. Die schwerwiegendste dieser Sicherheitsanfälligkeiten kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Webseite mit Microsoft Edge anzeigt. Ein Angreifer, der die Sicherheitsrisiken erfolgreich ausnutzt, könnte die Kontrolle über ein betroffenes System übernehmen. Ein Angreifer kann dann Programme installieren, Daten anzeigen, ändern oder löschen oder neue Konten mit sämtlichen Benutzerrechten erstellen.


Kompetenter PC-Service muss nicht teuer sein, schauen Sie unsere Preisliste für den PC-Service im Internet an!
Bei PC-vor-Ort Rutesheim finden Sie den passenden Service für alle Probleme rund um Computer, Notebook, Drucker, Tablet, Smartphone und Co.
Das Ladengeschäft unseres PC-Service ist in Rutesheim und bietet eine PC-Werkstatt.
Im Vor-Ort-Service helfen wir ihnen in Rutesheim bei allen PC-Problemen.
Bei uns finden Sie PC-Store und PC-Service unter einem Dach.
Ob PC Problem oder ein neuer Computer, oder neues Notebook, wir helfen Ihnen!
Als Ihr persönlicher PC-Service kommen wir zu Ihnen nach Rutesheim und kümmern uns um die komplette Einrichtung Ihres PC´s oder Netzwerkes. Wir beheben PC Fehler und Probleme, installieren und konfigurieren Ihren Internetzugang, WLAN Zugang, Netzwerk, Drucker und weiteres Computer Zubehör.
Wir entfernen Viren, Trojaner und andere Schadsoftware. Außerdem führen wir die Computer Reparatur auf Wunsch bei Ihnen vor Ort durch! Ist eine Computer Reparatur bei Ihnen vor Ort nicht möglich, nehmen wir auf Wunsch das Gerät mit und bringen den Computer repariert zurück nach Rutesheim.

Bitte bewerten Sie
uns bei Google

Transcend
TS8GJF700

Transcend JetFlash elite 700 - 8 GB - USB Typ-A - 3.0 (3.1 Gen 1) - 53 MB/s - 10,3 g - Schwarz USB3.0 Speicherstick 8 GB

Transcend JetFlash elite 700 - 8 GB - USB Typ-A - 3.0 (3.1 Gen 1) - 53 MB/s - 10,3 g - Schwarz USB3.0 Speicherstick 8 GB
9.90 €
TERRA PC-BUSINESS 6000 SILENT
Core i5-9400 (2.9 GHz); Slim-DT H200 (SFF) ;  8 GB DDR4-RAM; 250 GB SSD; Slim DVD?Brenner; ;  Intel UHD-630 Grafik (1x DVI-D; 1x HDMI; 1x VGA) ;  Unterst?tzt max. 2x Displays ;  GbE-LAN; Tastatur; Optical Wheel Maus ;  Windows 10 Pro; Microsoft Office trial

Core i5-9400 (2.9 GHz); Slim-DT H200 (SFF) ; 8 GB DDR4-RAM; 250 GB SSD; Slim DVD?Brenner; ; Intel UHD-630 Grafik (1x DVI-D; 1x HDMI; 1x VGA) ; Unterst?tzt max. 2x Displays ; GbE-LAN; Tastatur; Optical Wheel Maus ; Windows 10 Pro; Microsoft Office trial;

739.00 €

Aktuelle Viren-Alarme

Troj/MSIL-MQZ
Troj/HawkEye-XA
Troj/Fareit-IQO
Troj/DocDrp-LU
Troj/DocDrp-LT
Troj/DocDl-VJG
Troj/DocDl-VJF
Troj/BatDrp-W
Troj/Agent-BCKD
Troj/DNetInj-DL