Allgemeine Geschäftsbedingungen

PC-vor-Ort
Inhaber: Marcus Orthbandt
Leonberger Straße 8
71277 Rutesheim
 

Inhaltsübersicht

§ 1 Geltungsbereich

§ 2 Datenschutz und Datenspeicherung bei PC-vor-Ort

§ 3 Nutzung von Kontaktdaten

§ 4 Verkauf von Hard- und Software (Waren)

§ 5 Allgemeine Dienstleistungen

§ 6 Serviceverträge (Dauerschuldverhältnisse)

§ 7 Gesetzliche Gewährleistung

§ 8 Umtausch und Rücknahme

§ 9 Bereitstellung von Sicherheitsupdates

§ 10 Widerrufsrecht

 

§ 1 Geltungsbereich

  1. Diese Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich zwischen PC-vor-Ort und direkten Kunden von PC-vor-Ort. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Regelungen des Kunden erkennen wir nur an, wenn wir diesen ausdrücklich schriftlich zustimmen.

  2. Diese Geschäftsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Kunden, soweit es sich um Rechtsgeschäfte folgender Art handelt:

    1. Beratung und Verkauf von Hard- und Software.

    2. Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der Installation, Einrichtung, Instandsetzung und dem Betrieb von ITK-Systeme.

  3. Im Einzelfall getroffene, individuelle schriftliche Vereinbarungen zwischen PC-vor-Ort und dem Kunden der haben in jedem Fall Vorrang vor den allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 2 Datenschutz und Datenspeicherung bei PC-vor-Ort

  1. PC-vor-Ort unterliegt den Bestimmungen der DSGVO und agiert entsprechend. Alle Mitarbeiter von PC-vor-Ort sind zum Stillschweigen gegenüber Dritten verpflichtet. Dies umfasst auch Kundennamen, Kontaktdaten und auch alle Informationen von Kundengeräten die einen Rückschluss auf den Kunden zulassen könnten.

  2. Der Kunde ist mit der Speicherung von seinen persönlichen Kontaktdaten in der Warenwirtschaft von PC-vor-Ort zur Bearbeitung von Kundenaufträgen einverstanden. Eine Weitergabe von Kontaktdaten an Lieferanten und Hersteller, ist nur zulässig falls dies im Rahmen des konkreten Kundenauftrags notwendig ist.

  3. Der Kunde ist damit einverstanden, dass PC-vor-Ort im Rahmen des Kundenauftrags bei Bedarf eine Datensicherung der Kundendaten anfertigt und diese Daten kurzzeitig auf Datenträgern von PC-vor-Ort speichert. Die Kundendaten müssen nach Auftragsabschluss gelöscht werden.

  4. Der Kunde ist damit einverstanden, dass Im Rahmen von Datensicherungen ein Mitarbeiter von PC-vor-Ort die Datensicherung durch Stichproben überprüft. PC-vor-Ort achtet darauf, dass die Dateinamen der Stichproben vermuten lassen, dass in der jeweiligen Datei keine persönliche Daten zu erwarten sind.

  5. Der Kunde ist bis auf Widerruf damit einverstanden, dass PC-vor-Ort in der Kundendatenbank Informationen zur Konfiguration der Kundengeräte speichert. Dies können neben Lizenzdaten auch persönliche Daten wie Namen, Geburtstage, Emailadressen und Passwörter sein. Die Daten dürfen ausschließlich als Dokumentation für den Kundenservice gespeichert und verarbeitet werden. Der Kunde kann jederzeit die sofortige Löschung dieser Daten verlangen.

§ 3 Nutzung von Kontaktdaten

  1. Der Kunde ist damit einverstanden, dass PC-vor-Ort den Kunden per Telefon, SMS, Email oder Post informiert wenn es zu dem aktuellen Kundenauftrag Rückfragen oder Informationen gibt.

  2. Der Kunde damit einverstanden, dass PC-vor-Ort per Email über ablaufende Lizenzen, ablaufende Serviceverträge und sicherheitsrelevante Produktwarnungen bezüglich der beim Kunden eingesetzten Hard- und Software informiert.

  3. Der Kunde ist bis auf Widerruf damit einverstanden, dass PC-vor-Ort über allgemeine sicherheitsrelevante Produktwarnungen und Produkte informiert.

§ 4 Verkauf von Hard- und Software (Waren)

  1. Alle Angebote von PC-vor-Ort basieren auf Tagespreisen und gelten vorbehaltlich einer schriftlichen Auftragsbestätigung durch PC-vor-Ort.

  2. Sollten sich die Preise der Waren von PC-vor-Ort zum Nachteil der Kunden verändern, kann der Kunde von einer erfolgten Bestellung zurücktreten, sofern die Übergabe der Ware noch nicht stattgefunden hat.

  3. Der Kunde ist verpflichtet bei Übergabe prüfen, ob es sich um die gewünschte Ware handelt. Mit der Übergabe erfolgt auch der Gefahrübergang gemäß §446 BGB.

  4. Der Kunde ist damit einverstanden, dass PC-vor-Ort die notwendigen persönlichen Daten für den Erwerb von Produkten an den jeweiligen Lieferanten oder den Hersteller weitergibt. Die persönlichen Daten umfassen in der Regel den Namen, die Anschrift sowie Kontaktdaten. Dies betrifft in der Regel Software-Lizenzen und Serviceverträge seitens Dritter.

§ 5 Allgemeine Dienstleistungen

  1. PC-vor-Ort führt nach Kundenauftrag konkrete beauftragte Dienstleistungen bezüglich der Installation, Einrichtung und Entstörung von Hard- und Software durch.

  2. Mit der Übergabe der Hard- und Software an den Kunden, gilt ein Dienstleistungsauftrag als abgeschlossen. Ab der Übergabe ist der Kunde für den weiteren Betrieb der Hard- und Software verantwortlich.

  3. Der Kunde ist nicht an PC-vor-Ort gebunden. Beide Parteien sind sich einig, dass kein Dauerschuldverhältnis seitens PC-vor-Ort bezüglich einer fehlerfreien Funktion für die einrichtete Hard- und Software besteht.

  4. Beide Parteien sind sich einig, dass der Kunde die Verantwortung hat, dass eine regelmäßige Datensicherung durchgeführt wird und diese regelmäßig geprüft wird.
    Für die Durchführung und Prüfung der Datensicherung kann der Kunde PC-vor-Ort oder Dritte beauftragen.

  5. Beide Parteien sind sich darüber einig, dass jederzeit ein Datenverlust auftreten kann. Im Rahmen des jeweiligen konkreten Auftrags kann der Kunde eine Datensicherung durch PC-vor-Ort beauftragen. In allen anderen Fällen trägt der Kunde das Risiko für einen Datenverlust, sofern keine grobe Fahrlässigkeit seitens PC-vor-Ort feststellbar ist. Der Kunde hat die Möglichkeit bei Datenverlust eine Datensicherung bereitzustellen, die PC-vor-Ort dann im Rahmen der Möglichkeiten wiederherstellt.

§ 6 Serviceverträge (Dauerschuldverhältnisse) 

  1. Serviceverträge sind schriftliche Verträge zwischen dem Kunden und PC-vor-Ort in denen sich PC-vor-Ort verpflichtet bestimmte Dienstleistungen regelmäßig oder zu bestimmten Konditionen auszuführen.

  2. Serviceverträge anderer Hersteller als PC-vor-Ort, die der Kunden über PC-vor-Ort bezieht, sind keine Serviceverträge für Dienstleistungen von PC-vor-Ort. Das sind zum Beispiel Garantieverlängerungen und Software-Lizenzen.

  3. PC-vor-Ort ist verpflichtet, die im Servicevertrag schriftlich festgelegte konkrete Dienstleistung durchzuführen.

  4. Dienstleistungen, die nicht im Servicevertrag explizit aufgeführt sind, sind durch den Kunden separat zu beauftragen und werden unabhängig vom Servicevertrag abgerechnet.

  5. Sofern der Kunde in Zahlungsverzug ist, ist PC-vor-Ort berechtigt die vereinbarten Dienstleistungen ruhen zu lassen bis der Zahlungsverzug entfällt.

  6. Serviceverträge mit definierter Laufzeit verlängern sich nicht automatisch. Serviceverträge ohne Laufzeit verlängern sich automatisch um jeweils einen Monat.

§ 7 Gesetzliche Gewährleistung

  1. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden mangelhafte Ware unentgeltlich zur Mangelbeseitigung bei PC-vor-Ort abzugeben und nach der Reparatur wieder abzuholen. Optional kann der Kunde eine kostenpflichtige Abholung der Ware und Auslieferung der Ware erhalten.

  2. PC-vor-Ort ist verpflichtet den Mangelfall umgehend bearbeiten. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass PC-vor-Ort nicht verantwortlich ist für die Bearbeitungszeit bei Vorlieferanten, Herstellern oder die Dauer der Ersatzteillieferung.

  3. Sofern eine mangelhafte Ware mit einer Garantie verkauft worden ist, erklärt sich der Kunde einverstanden den Mangel bei dem Garantiegeber beseitigen zu lassen.

  4. Sofern eine Garantie über PC-vor-Ort abgewickelt werden kann, ist PC-vor-Ort verpflichtet die Abwicklung nach eigenem Ermessen über die gesetzliche Gewährleistung oder die Garantie kostenfrei abzuwickeln.

  5. Gewährleistung für Softwareprodukte ist ausgeschlossen, falls der Kunde aufgrund eigener Fehler die Software nicht installieren konnte oder nach der Installation der Software die Umgebung für die Software geändert wurde.

  6. Beide Parteien sind sich darüber einig, dass PC-vor-Ort Hard- und Software für die Eigennutzung durch den Kunden verkauft. Sofern der Kunde Waren an Dritte veräußert, ist der Kunde für die Erfüllung der gesetzlicher Ansprüche gegenüber dem Dritten verantwortlich. PC-vor-Ort ist nur für die Mangelhaftung gegenüber dem direkten Kunden verantwortlich.

§ 8 Umtausch und Rücknahme

  1. Ein Rechtsanspruch seitens des Kunden zum Umtausch oder Rücknahme durch PC-vor-Ort besteht nicht.

  2. Ein Umtausch oder die Rücknahme ist nur für Waren möglich, die originalverpackt sind und deren Siegel nicht beschädigt worden sind. Verpackungen die nur mit Beschädigung zu öffnen sind, werden als Siegel bewertet.

  3. Software ist von Umtausch und Rücknahme ausgeschlossen.

  4. Individuell für den Kunden bestellte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen.

  5. Bei Umtausch und Rücknahme erhält der Kunde einen Warengutschein über den Verkaufspreis der abgegeben Waren, den der Kunde bei PC-vor-Ort zuvor bezahlt hat.

§ 9 Software-Updates

  1. Beide Parteien sind sich darüber einig, dass Updates ausschließlich durch den Hersteller veröffentlicht und bereitgestellt werden.

  2. PC-vor-Ort stellt Informationen zu Updates über die Webseite www.pc‑vor‑ort.net für die Kunden unentgeltlich bereit. PC-vor-Ort darf dabei auf die jeweiligen Hersteller-Webseiten für detailierte Informationen und für die Downloads der Updates verweisen. Alle Vertragsparteien sind sich darüber einig das PC-vor-Ort damit alle Vorgaben aus BGB §327f vollumfassend erfüllt.

  3. Es bleibt in der Verantwortung des Kunden regelmäßig die installierte Software zu aktualisieren oder die Update-Funktionen zu nutzen.

  4. Die zu erwartene Nutzungsdauer der Produkte ergiben sich aus dem jeweiligen Produkt‑Lebenszkylus des Herstellers. PC-vor-Ort informiert auf seiner Webseite über bekannte Ablaufdaten von Produkten.

§ 10 Widerrufsrecht

  1. Sofern ein Warenverkauf oder eine Bestellung von Dienstleistungen nach den Richtlinien für Fernabsatz (§312c BGB) vorliegt, können Sie ohne Angabe von Gründen den Verkauf oder die Dienstleistung widerrufen.

  2. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab Übergabe oder Lieferung der Ware beziehungsweise ab Beauftragung der Dienstleistung.

  3. Kein Widerrufsrecht besteht falls unser Angebot im Ladengeschäft beraten oder angenommen wurde. Bei Abholung im Laden haben Sie die Möglichkeit die Waren zu begutachten, daher besteht hier kein Widerrufsrecht.

  4. Waren, deren Siegel gebrochen oder deren Schutzfolie oder Blisterverpackungen geöffnet wurden, sind vom Widerruf ausgeschlossen. Sie dürfen und sollen die Ware so prüfen, wie Sie es im Ladengeschäft hätten prüfen können. Der Widerruf nach Nutzung oder Funktionstest von Verbauchsgütern (z.B. Tinte und Toner) ist ausgeschlossen.

  5. Um Ihren Widerruf geltend zu machen, genügt es binnen der Widerrufsfrist unter der Angabe der Auftragsnummer oder Rechnungsnummer eine formlose Email an info@pc-vor-ort.net zu senden.

  6. Nachdem wir die Ware von Ihnen zurück erhalten haben, erstatten wir binnen 14 Tagen Ihnen den Kaufpreis und die von uns berechneten Versandkosten an Sie.

  7. Sie könnten die Waren bei uns kostenfrei während den Öffnungszeiten abgeben oder abgeben lassen. Alternativ können Sie die Waren per Post auf Ihre Kosten und Haftung an uns senden. Bitte nutzen Sie ein Paket mit ausreichender Versicherung.

  8. Falls Sie verlangt haben, dazu zählt auch jede Terminbuchung mit weniger als 14 Tage Vorlaufzeit, dass wir Dienstleistungen bereits während der Widerrufsfrist erbringen sollen, sind die bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bereits erbrachten Leistungen durch den Kunden zu bezahlen. In der Regel wird dabei die tatsächliche Arbeitszeit mit dem vereinbarten Stundenlohn abgerechnet.

 

 

Buchen Sie jetzt ihren persönlichen Termin um Wartezeiten zu vermeiden
Termin buchen

 

 

Kunden-Bewertungen
Ø-Note: 1.3
Die neueste Kundenkommentare:

Selbst mein Umzug nach Stgt hat mich nicht davon abgehalten auch weiterhin den sehr guten Servis von PC-vor Ort in Anspruch zu nehmen.
Herr R. K. aus Botnang am 05.08.2022

Jedesmal werde ich bei meinen Anliegen freundlich unterstützt !
Herr S. S. aus Leonberg-Warmbronn am 05.08.2022

Super nett am Telefon, super nett vor Ort und statt ein teures Ersatzteils zu kaufen, wurde der Drucker so repariert. Danke! Ich komme sehr gerne wieder!
Frau U. T. aus Leonberg am 03.08.2022

Ihre Mitarbeiter sind alle sehr freundlich und immer bemüht weiterzuhelfen. Man kann sich auf Rückrufe verlassen. Oder es kommt am nächsten Tag eine(r) vorbei.
Frau E. H. aus Rutesheim am 20.07.2022

PC-vor Ort, hat kompetente Mitarbeiter die wissen was zu machen ist. Preis- Leistung passt.
Herr R. G. aus Leonberg-Höfingen am 20.07.2022