Webbrowser

Mit einem Webbrowser können Sie Internetseiten aufrufen und lesen. Webbrowser stellen somit heute die wichtigste Anwendung auf einem Computer dar. Sie können mehrere verschiedene Webbrowser parallel verwenden.

Alle Mainstream-Webbrowser haben einen automatische Update-Funktion die etwa alle 6 Wochen eine neue Version ausliefern. Einige Webseiten weisen die Nutzer darauf hin, falls der Webbrowser veraltet ist oder bestimmte Funktionen nicht vorhanden sind.

Für Streaming-Angebote wie Netflix, Joyn und Amazon Prime benötigen die Webbrowser DRM. Dies ist bei unbekannteren Webbrowsern mitunter nicht enthalten. In diesem Fall sollten Sie auf einen anderen Webbrowser für das Video-Streaming ausweichen.
 

Mozilla Firefox

Der Firefox ist komplett OpenSource und einer der wenigen Webbrowser die nicht auf Basis von Chromium arbeiten. Mozilla setzt sich für freie Standards ein und setzt diese auch optimal um. Ebenso unterstützt der Firefox umfangreiche Plugins wie zum Beispiel Werbeblocker.

Mit Firefox Sync können Sie Ihre Lesezeichen und Einstellungen über mehrere Computer identisch halten. Ideal für alle Nutzer die an wechselnden Computern arbeiten.

Insgesamt ist Firefox eine gute Wahl die auf Datenschutz Wert legen, aber einen Mainstream-Webbrowser nutzen möchten.

Hersteller: https://www.mozilla.de/

 

Google Chrome

Der Google Chrome Webbrowser ist der meistverwendete Webbrowser. Dieser nutzt als Basis die OpenSource-Software Chromium und erweitert diesen um ein paar zusätzliche Funktionen die auch umstritten sind.

Es wird vermutet das Google das Surfverhalten der Nutzer systematisch auswertet und die Anonymität der Nutzer beeinträchtigt. Ferner ist bekannt das Google die Nutzung von Werbeblocker behindert und den Zugriff auf Webseiten wie Youtube für andere Webbrowser verlangsamt.

Weitergehende Informationen dazu sind auf Wikipedia dokumentiert.

Hersteller-Download: https://www.google.de/chrome/

 

Microsoft Edge

Der Microsoft Edge Webbrowser setzt wie Google auf Chromium auf. Der Microsoft Edge ist bei Windows 10 und Windows 11 bereits vorinstalliert.

Wie bei Google bei Chrome nutzt Microsoft seinen Webbrowser um das Surfverhalten der Nutzer strukturiert auszuwerten.

 

Weitere Webbrowser für Windows

Opera

Vivaldi

 

Buchen Sie jetzt ihren persönlichen Termin um Wartezeiten zu vermeiden
Termin buchen