Email-Konten

Für fast alles braucht man heute eine Email-Adresse. Es gibt jedoch Kunden die tatsächlich noch keine haben und uns um Hilfe bitten. Deshalb eine kurze allgemeine Einleitung.

Informationen für Email-Anfänger

Jede Email-Adresse ist einmalig und stellt ein weltweit funktionierendes Kommunikationmittel dar. Sie können per Email Text, Bilder und Dokumente versenden.

Ihre Email-Adresse können Sie bei jedem beliebigen Email-Anbieter beantragen, weiter unten haben dazu eine Liste von Email-Anbietern bereitgestellt.

Das Passwort das Sie dabei vergeben müssen, ist sehr wichtig. Schreiben Sie dieses unbedingt auf! Falls Sie dieses Passwort vergessen, ist es schwer das Passwort zurückzusetzen. Nutzen Sie ein schwer zu erratenes komplexes Passwort! Falls Ihre Zugangsdaten zum Email-Konto gehackt wurden, könnten die Angreifer auch Zugangsdaten von Ihrem Online-Einkäufen ändern und missbrauchen.

Eine Email-Adresse besteht immer aus einem Postfachnamen, dem @-Zeichen und der Email-Domain. Im Beispiel "erika.mueller@yahoo.de" ist der Postfachname "erika.mueller" und die Email-Domain "yahoo.de". Die Email-Domain wird durch Ihren Anbieter bestimmt, den Postfachnamen können Sie selbst auswählen, Sie können dabei alle Zahlen, Buchstaben (ohne Umlaute) und die Sonderzeichen Unterstrich, Bindestrich und Punkt verwenden. Die Gross-/Kleinschreibung spielt keine Rolle.

Die Emails von Ihrem Postfach können Sie in der Regel über die Webseite des Email-Anbieters abrufen oder über Email-Programme auf dem Smartphone, Tablet oder Computer.
 

Liste von Email-Anbietern

Unsere Kunden nutzen häufig folgende kostenfreie Email-Anbieter.

gmx.de, web.de, t-online.de, gmail.com / googlemail.de, outlook.de / outlook.com, yahoo.de

Weitere Anbieter im Vergleich: Freemail-Anbieter

Beachten Sie das die Dienste sich teilweise durch Werbeemails oder Datensammlung finanzieren. Daher sollten Sie die Anbieter bewusst anschauen und sich für einen Entscheiden.

Mehr Möglichkeiten, mehr Sicherheit und mehr Exklusivität erhalten Sie mit einer kostenpflichtigen eigenen Domain bei einem Webhoster (z.B. 1und1, Strato, Domainfactory). So können Sie zum Beispiel auch "VORNAME@NACHNAME.de" als Email-Adresse erhalten. Die Webhoster stellen ihnen ebenfalls ein Zugang per Web, IMAP und POP3 zur Verfügung.
 

Email-Programme für Desktop/Notebooks

Es ist deutlich bequemer Emails mit spezialisierten Programmen zu erstellen und zu bearbeiten. Wir empfehlen den kostenfreien Mozilla Thunderbird, da dieser auf Windows, MacOS und Linux verfügbar und übertragbar ist.

  • Mozilla Thunderbird (kostenlos)
  • Mircosoft Outlook (kostenpflichtig in Office Home&Business oder Office 365 enthalten)
  • emClient (kostenlos für private NutzerInnen mit maximal 2 Postfächern)
  • Windows Mail  (In Windows integriert)
     

Posteingang, Lokale Ordner, Papierkorb und Gesendet

Bei dieser Frage geht es darum wo Ihre Emails gespeichert werden und wo Sie Ihre Emails archivieren.

Der Abruf von Emails wird über das IMAP-Portokoll oder POP3-Protokoll durchgeführt. Diese Emails werden automatisch in den Ordner "Posteingang" einsortiert. In der Regel werden Sie also mit diesem Ordner arbeiten.

Der "Lokale Ordner" ist in Ihrem Email-Programm (z.B. Mozilla Thunderbird) integriert. In diesem können Sie alle Emails als lokale Kopie ablegen und archivieren. So archivierte Emails könnten Sie gefahrlos aus dem Ordner "Posteingang" löschen.

Im Ordner "Papierkorb" werden gelöschte Emails abgelegt. Solange die Emails im Papierkorb liegen, können Sie Emails die gelöscht wurden wiederherstellen. Sie sollten den Papierkorb regelmäßig leeren, da dieser Ordner ebenfalls Ihren gebuchten Speicherplatz beim Anbieter verbraucht.

Im Ordner "Gesendet" werden alle erfolgreich versendeten Emails abgelegt. Auch diesen Ordner sollten Sie regelmäßig prüfen und archivieren/löschen.

Was ist der Unterschied zwischen IMAP und POP3?

Wenn Sie Emails über Programm auf dem Smartphone, Tablet oder Computer abrufen möchten, haben Sie bei der Einrichtung die Wahl zwischen dem IMAP-Protokoll oder dem POP3-Protokoll.

In der Regel unterstützt jeder Anbieter beide Protokolle. Welches Protokoll für Sie richtig ist, hängt von Ihrem Nutzungsverhalten ab. Der POP3/IMAP-Abruf muss jedoch bei einigen Anbietern über die Einstellungen des Email-Postfaches aktiviert werden. Teilweise müssen Sie für den IMAP/POP3-Abruf ein seperates Passwort vergeben oder eine einmalige Zwei-Faktor-Authentifizierung durchführen.

IMAP

Wenn Sie die Endgeräte per IMAP mit Ihrem Email-Konto verbinden, bleiben die Emails auf den Servern des Email-Anbieters gespeichert. Aktionen die Sie mit Ihren Emails nun auf einem Endgerät durchführen (schreiben, löschen, verschieben, markieren) werden immer direkt auf dem Email-Server ausgeführt und automatisch an alle anderen Endgeräte übertragen, die per IMAP mit Ihrem Email-Konto verbunden sind.

Dieses Verfahren benötigt mehr gebuchten Speicherplatz bei Ihrem Email-Anbieter. Falls Sie Ihren Speicherplatz ausgelastet haben, müssen Sie Emails löschen oder ein Paket mit mehr Speicherplatz buchen.

Wir empfehlen das IMAP-Verfahren zu verwenden, und regelmäßig alte Emails zu löschen oder in lokale Ordner auf Ihrem Computer zu verschieben. Die verschobenen Emails sind dann nurnoch auf diesem Endgerät verfügbar.

POP3

Wenn Sie ein Endgerät per POP3 verbinden werden alle Emails automatisch bei dem Email-Anbieter gelöscht, sobald das Endgerät die Emails heruntergeladen hat. Andere Endgeräte die per IMAP verbunden sind, sehen diese Emails dann nicht mehr. Das POP3-Endgerät hat dann die einzige Kopie aller Emails! Sie können in den POP3-Einstellungen jedoch eintragen das die Emails erst 14 Tage nach dem Abruf gelöscht werden sollen, so können die anderen Endgeräte die Emails weiterhin für 14 Tage weiterhin einsehen.

Da bei dem POP3-Verfahren die Emails automatisch bei dem Email-Anbieter gelöscht werden, ist dieses Verfahren bezüglich des Datenschutzes sicherer und reduziert den Speicherplatzbedarf den Sie bei dem Email-Anbieter benötigen.

 

Kunden-Kommentare

Vielen Dank für den guten Service rund um Festplatte und Betriebssystem. Die Entfernung der Aufkleber auf Laptop und Ladegerät ist etwas nervig. Mit anderen Aufklebern z.B. auf Silikonbasis funktioniert dies sicher leichter.
Herr D. M. aus Schöneich am 28.01.2023

Bin sehr zufrieden mit dem Service. Der Fehler in meinem alten PC wurde von PC-Vor-Ort richtig diagnostiert und zu fairem Preis sorgfältig und dauerhaft repariert.
Herr H. E. aus Rutesheim am 27.01.2023

Habe sehr zeitnah einen Termin bekommen und Mitarbeiter war sehr hilfsbereit und geduldig
Herr V. K. aus Renningen am 26.01.2023

Sehr zufrieden mit den Serviceleistungen, die direkt und schnell umgesetzt werden.
Herr P. P. aus Leonberg am 25.01.2023

Die Beratung ist kompetent, sachlich, es wird nichts "aufgeschwätzt". Der Ablauf von online Terminvergabe, Beratung vor Ort, Abholung ist optimal organisiert und verläuft ohne Zeitdruck!
Frau U. W. aus Renningen am 22.01.2023

weitere Kundenkommentare